TSI Motoren: Wofür es steht und was seine Leistungsparameter sind

TSI Motoren: Wofür es steht und was seine Leistungsparameter sind

TSI sind eine Reihe von Benzindirekteinspritzmotoren mit Turbolader der deutschen Volkswagen Gruppe. Der allererste TSI-Motor hatte einen Hubraum von 1,4 Litern und wurde 2005 erstmals im Golf GT 5 vorgestellt. Er wurde von Experten hoch gelobt und bei den prestigeträchtigen Wahlen zum „Internationalen Motor des Jahres“ als „Bester neuer Motor“ ausgezeichnet. Heute sind unter anderem die Fahrzeuge von Volkswagen, SEAT und Škoda mit TSI-Motoren ausgestattet. Obwohl der Hubraum relativ gering ist, liefern sie hohe Leistung und Drehmomente. Diese Motoren zeichnen sich durch einen geringen Kraftstoffverbrauch aus.

Die Eigenschaften von TSI-Motoren

TSI-Motoren haben 4 Zylinder mit 8 oder 16 Ventilen. Die Motorblöcke können aus Gusseisen oder Aluminium bestehen. Der Zylinderkopf besteht immer aus Aluminium. Der Motor kann turbo- oder doppelt aufgeladen sein. Bei der doppelt aufgeladenen Version verfügt der Motor über einen Abgasturbolader und einem mechanisch gesteuerten Kompressor. Der Steuermechanismus verwendet je nach Art des Steuerungssystems entweder eine Kette oder einen Riemen.

Beliebte TSI-Motoren

Motorserie Hubraum, l Index Anzahl der Zylinder Anzahl der Ventile Max. Leistung, PS Max. Drehmoment, Nm Herstellungsjahr Zutreffende Modelle
EA111 1.2 CBZA 4 4 86 160 2010 SEAT Toledo 4; Škoda Fabia 2; Volkswagen Caddy 3; Volkswagen Golf 6; Škoda Roomster 1
CBZB 8 8 105 175 2009 Volkswagen Caddy 3; SEAT Leon 2; Volkswagen Polo 5; Škoda Roomster 1; SEAT Ibiza 4; Volkswagen Golf 6; SEAT Altea 1; Volkswagen Beetle 2; Škoda Fabia 2; Škoda Rapid 1; Volkswagen Jetta 6; Škoda Yeti 1; Volkswagen Touran 1; SEAT Toledo 4
1.4 BMY 4 16 140 220 2005 Volkswagen Jetta 5; Volkswagen Golf 5; Volkswagen Touran 1
CAVA 4 16 150 240 2008 Volkswagen Tiguan
CAXA 4 16 122 200 2006 Volkswagen Golf 5; Volkswagen Jetta 5; Škoda Octavia 2; Volkswagen Golf 6; Volkswagen Jetta 6; Škoda Rapid 1; Volkswagen Passat B6; Škoda Yeti 1; Volkswagen Passat B7; SEAT Toledo 4; Volkswagen Scirocco 3; Volkswagen Tiguan 1; Volkswagen Eos 1
EA211 1.2 CJZA 4 16 105 175 2012 SEAT Leon 3; Škoda Octavia 3; Volkswagen Golf 7
CJZB 4 16 86 160 2012 Škoda Octavia 3; SEAT Leon 3; Volkswagen Golf 7
1.4 CMBA 4 16 122 200 2012 SEAT Leon 3; Volkswagen Golf 7
CZCA 4 16 125 200 2013 Škoda Fabia 3; Volkswagen Golf 7; Škoda Superb 3; Volkswagen Tiguan 2; Škoda Kodiaq 1; Škoda Octavia 3; Volkswagen Jetta 6; Volkswagen Passat B8; Škoda Rapid 1; Volkswagen Polo 1; Škoda Yeti 1
CZDA 4 16 150 250 2014 Volkswagen Beetle 5C; Volkswagen Tiguan 1; Škoda Octavia 3; Volkswagen Golf 7; Volkswagen Touran 2; Škoda Kodiaq 1; Škoda Yeti 1; Volkswagen Tiguan 2; Volkswagen Passat B8; Volkswagen Sharan 2
1.5 DACA 4 16 130 200 2016 Volkswagen Golf 7; SEAT Leon 3; Volkswagen Golf 8; SEAT Leon 4
EA888 1.8 BZB 4 16 160 250 2007 Volkswagen Passat B6; SEAT Leon 2; Škoda Superb 2; SEAT Altea 1; Škoda Octavia 2; SEAT Toledo 3
CDAB 4 16 152 250 2009 Volkswagen Passat B7; Volkswagen Passat CC; Škoda Octavia 2; Škoda Superb 2; Škoda Yeti 1
CJSA 4 16 180 250 2012 SEAT Leon 3; Škoda Octavia 3; Volkswagen Passat B8; Škoda Superb 3; Volkswagen Touran 2
2.0 CCZB 4 16 211 280 2009 Volkswagen Golf 6; Volkswagen Tiguan 1; Volkswagen Scirocco 3; Volkswagen Eos 1; Volkswagen New Beetle 2; SEAT Altea 1; Volkswagen Passat CC; Volkswagen Passat B7
CHHA 4 16 230 350 2013 Škoda Octavia 3; Volkswagen Golf 7
CYRC 4 16 250 370 2018 Volkswagen Touareg 3

Häufige Defekte von TSI-Motoren

Defekte Motoren
Die Steuerkette oder der Riemen leiern aus oder versagen relativ früh. CBZA; CBZB; BMY; CJSA; CCZB; CDAB; CHHA; BZB; CZCA; CJZB; CAVA
Übermäßige Vibration des Motors im Leerlauf. CBZA; CBZB; BMY
Der Motor erwärmt sich bei kaltem Wetter nur langsam. CBZB; CBZA; CMBA
Der Motor reagiert sehr empfindlich auf die Qualität des Kraftstoffs. Bei Verwendung von Kraftstoff schlechterer Qualität bilden sich Kohlenstoffablagerungen an den Einlassventilen. BMY; CAVA; CJZA; BZB; CJZB
Die Kolben des Motors brennen aufgrund von Motorklopfen aus. BMY; CAVA
Die Kolbenringe haften ziemlich schnell, wodurch mehr Öl verbraucht wird. BMY; CCZB; CZCA; CZDA; CDAB
Austreten von Kältemittel in der Nähe des Ladeluftkühlers. BMY
Das elektronische Steuerventil des Turboladers fällt häufig aus. CAVA
Bei einer relativ geringen Laufleistung beginnen die Motorkolben zu klopfen. CJZA
Die Zündspulen können aufgrund einer Fehlfunktion der Zündkerze oder von Fehlern beim Austausch der Zündkerzen ausfallen. CMBA; BZB; CCZB
Die Stange des Turbolader-Wastegates klemmt häufig. CJZA; CMBA; CZCA; CZDA; CJZB
Der Motor ruckelt bei niedrigen Drehzahlen. DACA
Das Entlüftungssystem des Kurbelgehäuses verstopft schnell, was zu einem Anstieg des Ölverbrauchs führt. BZB
Die Hochdruckkraftstoffpumpe hat eine kurze Lebensdauer. CDAB; CCZB
Die Ölpumpe fällt häufig aus, wodurch der Öldruck abfällt und die Hauptlager der Kurbelwelle und der Pleuelstange durchrutschen. CHHA

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.