Überhitzung der Bremsscheiben: Warum es dazu kommt und wie man es beheben kann

Überhitzung der Bremsscheiben: Warum es dazu kommt und wie man es beheben kann

Einer der häufigsten Bremsscheibendefekte entsteht infolge von Überhitzung. Bei Überhitzung erreicht die Scheibentemperatur kritische Werte, wodurch der Bremsbelag auf der Scheibe zu rutschen beginnt und der Wirkungsgrad des Bremssystems auf ein Minimum reduziert.

Wie man die Bremsscheibenüberhitzung entdecken kann

Die Bremsscheibenüberhitzung kann durch die Inspektion der Teile erkannt werden. Stahl ist das häufigste Material, das verwendet wird, um Bremsscheiben herzustellen. Wenn diese heiß wird, dann ändert das Material seine Farbe. Eine Stahlscheibe, die auf eine kritische Temperatur erhitzt wird, leuchtet hellorange und nach dem Abkühlen bekommt sie eine lila Farbe.

Wenn die Sichtprüfung einen Farbwechsel der Bremsscheibe offen legt, dann sollten Sie sich direkt mit einer Werkstatt für eine umfangreiche Diagnose in Verbindung setzen. Nach dem Auffinden eines Fehlers ist der Ersatz von Bremsscheiben und belägen obligatorisch. Dieser Prozess kann selbstständig ausgeführt werden. Unsere ausführlichen Videoanleitungen werden Ihnen dabei helfen, dies zu tun.

Die Ursachen der Bremsscheibenüberhitzung

Die Ursachen der Bremsscheibenüberhitzung

Die Hauptursache der Bremsscheibenüberhitzung ist Reibung. Da die Funktion der Bremsanlage auf Reibung basiert, nimmt diese durch einen aggressiven Fahrstil zu. Das führt zu einer Steigerung der Temperatur der Bremsscheiben auf bis zu 600-700 °C.

 Die Überhitzung kann durch folgende Faktoren verursacht werden: 
  • ! Defekt des Bremsenmechanismus;
  • ! Eine falsche Bremsbelaginstallation;
  • ! Die Verwendung von Bremsscheiben und Bremsbelägen nach Ablauf ihrer Lebenszeit
  • ! Die Deformierung der Bremsscheibe;
  • ! Die niedrige Qualität von Bremsbelägen und Bremsscheiben;
  • ! Das Klemmung der Bremssattel-Führungsstifte

Vergessen Sie nicht, dass die Bremstrommeln auf der hinteren Achse angebracht werden muss, da sich der größte Teil der Last während des Bremsens auf die vorderen Bremsscheiben auswirkt. Dies trägt auch zur Bremsscheibenüberhitzung bei.

 Was Sie vermeiden sollten? 
  • Aggressives Fahren.
    Scharfes Bremsen erzeugt mehr Reibung, wodurch es zur Überhitzung an den Bremsscheiben kommen kann.
  • Verformung durch Stöße.
    Wenn die Oberfläche der Bremsscheiben ungleichmäßig ist, müssen sie ausgetauscht werden.
  • Verwendung von abgenutzten Bremsscheiben und -belägen.
    Überprüfen Sie regelmäßig den Zustand dieser Komponenten und tauschen Sie sie aus, wenn es erforderlich wird.
  • Einbaufehler
    Bei falscher Montage verschleißen die Bremsscheiben schnell und überhitzen.
  • Wechsel von nur einer Bremsscheiben.
    Um eine gleichmäßige Bremslastverteilung zu gewährleisten, sollten die Bremsscheiben je Achse immer paarweise ausgetauscht werden.
  • Überlastung der Bremsanlage.
    Versuchen Sie bei langen Fahrten bergab, die Motorbremse zu betätigen, um eine Überhitzung der Bremsscheiben zu vermeiden.
Beachten Sie: Wenn Sie Ihre Bremsscheiben wechseln, sollten auch die Bremsbeläge gewechselt werden!

    Ihr Profil ist Ihr persönlicher Assistent

    Es dient der Autokostennachverfolgung, als Serviceheft und Teileaustauschplaner sowie als Notizen- und Dokumentenablage.