Motoröl eigenständig auswechseln

Motoröl wechseln – Anleitungen und Video-Tutorials

Hilfreiche Guides und Tipps zum Austausch von Motoröl
Marke
Model
Autoteile Kategorie

Motoröl wechseln: Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Motoröl austauschen Anleitung und Videoanleitungen

Meistgesehene Auto Service Video Tutorials

  • Allgemeingültig
    Benzin und Diesel Motorenöl Tauschen selbst - Online-Video
    Ölwechsel (Öl und Ölfilter wechseln) [AUTODOC TUTORIAL]
  • Installation Motorenöl selbst Videoanleitung auf VW POLO
    Ölwechsel VW POLO 6n1 wie Öl und Ölfilter wechseln [AUTODOC TUTORIAL]
  • Wie und wann wechseln Motorenöl Diesel und Benzin VW GOLF V (1K1): Video-Tutorials
    Ölwechsel VW GOLF 5 1K (wie Öl und Ölfilter wechseln) [AUTODOC TUTORIAL]
  • Entfernen von Motorenöl Diesel und Benzin Online-Anweisungen
    Ölwechsel RENAULT SYMBOL/THALIA 1 (wie Öl und Ölfilter wechseln) [AUTODOC TUTORIAL]
Das von Ihnen gesuchte Tutorial ist noch nicht verfügbar. Sie können eine Frage zu diesem Austausch in unserem Onlineforum stellen.
Die besten PDF-Anleitungen zur Autoreparatur
Möchten Sie noch mehr nützliche Informationen erhalten?

Stellen Sie Fragen oder teilen Sie Ihre Reparaturerfahrungen im Autoforum. Abonnieren Sie Updates, damit Sie keine neuen Anleitungen verpassen.

Installieren Sie die AUTODOC CLUB App!
Ihr persönlicher Kfz-Kostenmanager, Wartungstipps, Erinnerungen an anstehende Termine und Wartungsintervalle, Anleitungen für Selbstreparaturen – all das auf Ihrem Handy.
Google Play AUTODOC Club App
App Store AUTODOC Club App
Anweisungen zum Austausch von Motoröl - QR-Code scannen
Scannen

Um die App herunterzuladen:

  • - scannen Sie den QR-Code ein
  • - vom App Store herunterladen
  • - von Google Play herunterladen
test
Ihr Profil ist Ihr persönlicher Assistent

Es dient der Autokostennachverfolgung, als Serviceheft und Teileaustauschplaner sowie als Notizen- und Dokumentenablage.

Wechseln der Motoröl Diesel und Benzin - Leitfaden für bewährte Verfahren

Videoanleitungen zum Wechseln der Motoröl - Playlist von AUTODOC CLUB

  • Motoröl selbst wechseln - kostenloses Anleitungsvideo
    Play all playlists
    Motoröl wechseln Tutorials | Schritt für Schritt Anleitung
Anleitung zur Fehlerbehebung selbst für Motoröl
Hinweise zur Fahrzeugwartung
  • Motorenöl Austauschen und viele weitere - kostenlose Video-Tipps
    Wie man eine Autosicherung austauscht | AUTODOC
  • Tricks zum Motorenöl Auswechseln
    Wie man ein Auto mit einer Sprühdose lackiert | Tipps von AUTODOC
  • Motorenöl Wartungs-Hacks
    Dinge, die Sie niemals mit Ihrem Handschaltgetriebe tun sollten | Tipps von AUTODOC
  • Motorenöl Wartungstipps
    Wie man Rost entfernt | Tipps von AUTODOC

Häufig gestellte Fragen zum Ölwechsel

Wie oft sollte ich das Öl in meinem Auto wechseln?

Es wird empfohlen, Motoröl alle 7000 bis 10 000 Kilometer zu wechseln. Ein früherer Wechsel kann jedoch erforderlich werden, wenn das Fahrzeug unter extremen Bedingungen betrieben wird, wenn der Motor alt ist und häufig schwer belastet wird (insbesondere über kurze Strecken und im Stau), nach Überhitzung des Motors, wenn das Schmiersystem undicht ist oder wenn Kühlmittel darin eingedrungen ist.

Wenn Sie das Auto nur wenig nutzen und nur kurze Strecken fahren, sollten Sie das Motoröl jährlich wechseln, auch wenn Sie einige tausend Kilometer gefahren sind. Dies gilt insbesondere für mineralische und halbsynthetische Schmierstoffe mit natürlichen Bestandteilen, die anfällig für Alterungsprozesse sind.

Was kann passieren, wenn ich das Motoröl meines Fahrzeugs nicht wechsle?

Da das Öl hohen Temperaturen ausgesetzt ist, verliert es seine Betriebseigenschaften. Mit der Zeit verschlechtern sich Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit sowie die Stärke des Films, wodurch Motorteile schneller abnutzen. Darüber hinaus sammeln sich mehr Schadstoffe im Öl an, was die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Kohlenstoffablagerungen auf den Motorteilen erhöht. Infolge von Verdampfung steigt die Viskosität des Schmiermittels an. Dies kann zu Ölmangel führen, insbesondere beim Starten eines kalten Motors. Das Risiko einer Überhitzung steigt. Dies führt zu einem vorzeitiger Abnutzung der Zylinder-Kolben-Gruppe und einem vorzeitigen Verschleiß des Ölschabers und der Kolbenringe, Pleuellager und Ventile. Kontaminiertes Öl birgt auch ein Risiko für den Turbolader.

Achtung: Ölnachfüllungen sind keine Alternative zum vollständigen Ölwechsel, da sich immer noch viel kontaminiertes und verschlechtertes Öl im Schmiersystem befindet. Sie sollten das Schmiermittel jedoch sofort nachfüllen, wenn Sie feststellen, dass der Füllstand nicht ausreicht.

Kann ich verschiedene Arten von Motoröl mischen?

Nein. Jede Art von Motoröl hat ihre eigenen Zusätze, die, wenn sie miteinander vermischt werden, eine unerwünschte chemische Reaktion hervorrufen können, die zur Bildung von Sedimenten im Schmiermittel oder zur Verdickung des Öls führt. Dies ist besonders gefährlich, da es die Ölkanäle verstopft, den Verschleiß beschleunigt und die Motorkomponenten überhitzt.

Wir raten davon ab, Produkte verschiedener Hersteller und Schmiermittel mit ungleicher Viskosität zu mischen, z. B. 5w20 und 10w30 oder 5w30 und 10w30: Diese können inkompatible Komponenten enthalten.

Kann ich das Motoröl selbst wechseln?

Wenn Sie über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, können Sie das Motoröl mithilfe der Video-Tutorials von AUTODOC CLUB selbst wechseln. Zusätzlich zum Motoröl benötigen Sie einen neuen Ölfilter, einen Behälter zum Sammeln des alten Öls, einige Schraubenschlüssel für das Lösen der Befestigungselemente und ein sauberes Tuch für das Abdecken der Karosserieteile. Sie können auch eine Motorspülung kaufen.

Die aufeinanderfolgenden Schritte für den Ölwechsel können je nach Fahrzeug variieren. Lesen Sie daher die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, bevor Sie das Schmiermittel wechseln. Hier sind die üblichen Schritte für den Ölwechsel:

  • Heben Sie das Auto an oder stellen Sie es über eine Inspektionsgrube. Falls erforderlich, sichern Sie das Fahrzeug mit Unterlegkeilen.
  • Lösen Sie die Ablassschraube der Ölwanne und lassen Sie das alte Öl ab.
  • Tauschen Sie den Filter oder das Filterelement aus.
  • Reinigen Sie die Ölwanne.
  • Ersetzen Sie die Verschlussdichtung durch eine neue und installieren Sie sie.
  • Gießen Sie das neue Öl ein.
  • Verteilen Sie das Öl auf dem Motor.
  • Füllen Sie das Öl bis zum erforderlichen Füllstand nach.

Das Verfahren für die Motorspülung unterscheidet sich je nach Produkt, das Sie für die Spülung verwenden möchten. Beispielsweise werden einige Produkte kurz vor dem Wechsel dem alten Motoröl zugesetzt. Andere Produkte sollten jedoch einige Kilometer vor dem Ölwechsel in das System eingeführt werden, damit Ruß und Ablagerungen auf den Motorteilen gelöst werden können.

Sollte das Öl besser heiß oder kalt ausgetauscht werden?

Es wird empfohlen, den Motor vor dem Ölwechsel auf Arbeitstemperatur zu erwärmen. Dies hilft, so viel Ruß, Schlamm und Ablagerungen wie möglich aus dem Motor zu entfernen und Sediment abzulassen.

Was kann passieren, wenn ich zu viel Öl in mein Auto gieße?

Ein Überschuss an Öl kann den Druck im Schmiersystem erhöhen. Dies kann dann die Öldichtungen des Motors herausdrücken und deren schnellen Verschleiß verursachen.