10 unentbehrliche Werkzeuge für die Autoreparatur

10 unentbehrliche Werkzeuge für die Autoreparatur

 Hast Du sie in Deiner Garage? 

  1. Drehmomentschlüssel. Dieses Werkzeug wendet ein bestimmtes Drehmoment auf Schraubverbindungen an. Seine Verwendung reduziert das Risiko von Gewindeschäden aufgrund von übermäßiger Kraftanwendung.

  2. Ratschenschlüssel. Dieses Werkzeug ist so konzipiert, dass es beim ein- und abschrauben von Befestigungen nicht angehoben werden muss. Dies erlaubt die Arbeit mit Schraubverbindungen in engen Räumen.

  3. Ring-Maulschlüssel. Dieser hat an einem Ende eine offene Gabelform und am anderen einen Ring. Er verschafft einen sicheren Griff auf Befestigungen. Er sticht durch sein einfaches Design und niedrige Kosten hervor.

  4. Windeisen. Dieses einfache Werkzeug kann Dir bei fest eingeschraubten Verbindungen behilflich sein.

  5. Stecknüsse. Diese Einsätze werden auf Windeisen, Ratschenschlüssel, Bohrschraubern und anderen Werkzeugen verwendet. Sie erlauben Dir, schnell jede Art von Schraubbefestigungen ein- und abzuschrauben.

  6. Flachschraubendreher. Dieses Werkzeug ist unentbehrlich für das Ein- oder Abschrauben von Schraubbefestigungen. Besonders dann, wenn keine elektrische oder pneumatische Geräte vorhanden sind. Es ist günstig und nimmt nur wenig Platz beim Lagern ein.

  7. Kreuzschlitzschraubendreher. Dieses Werkzeug hat die selben Vorzüge, wie das Vorherige.

  8. Gummihammer. Dieses Handwerkzeug wird für die Glättung, Montierung und den Ausbau brüchiger Teile verwendet. Es wird auch bei der Arbeit mit einfachen oder Holzmeißeln oder anderen Werkzeugen benutzt, um Schäden am Griff zu vermeiden.

  9. Montierhebel. Dieses Werkzeug erlaubt das Entfernen von Metallteilen und beschädigten Baugruppen. Es ist in verschiedenen Größen zu haben.

  10. Drahtbürste. Eine Drahtbürste wird zur Reinigung von Metalloberflächen verwendet. Damit kannst Du schnell alten Lack, Rost und Dreck entfernen.
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]