Multimode-Getriebe: wesentliche Informationen, Typen, Merkmale und technische Parameter

Multimode-Getriebe: wesentliche Informationen, Typen, Merkmale und technische Parameter

Das Multimode-Getriebe (MMT) ist ein automatisiertes Getriebe, mit dem einige Toyota-Modelle ausgestattet sind. Es kann im automatischen und im manuellen Modus arbeiten. Es wurde 2006 eingeführt. Es trägt zur Kraftstoffeinsparung bei, verbessert die Fahrzeugleistung und bietet komfortablen Fahrkomfort, ohne ständig schalten zu müssen.

Wie MMT funktioniert

Das Multimode-Getriebe (MMT) basiert auf einem Schaltgetriebe. Es ist mit einer Kupplung ausgestattet, die über einen Elektromotor ein- und ausgelegt wird. Auf diese Weise muss das Kupplungspedal nicht ständig gedrückt bleiben. Der Schaltmechanismus des Getriebes wird von zwei weiteren Elektromotoren gesteuert.

Das Getriebe hat drei Modi: Automatik (E), Sport (Es) und Manuell (M). Ersterer ist für eine ruhige und komfortable Fahrt gedacht. Der zweite ermöglicht schnellere Gangwechsel und damit eine bessere Fahrdynamik. Mit dem dritten Modus kann der Fahrer selbst entscheiden, welchen Gang er wann einlegen möchte.

Im manuellen Modus werden Gangwechsel über den Schalthebel vorgenommen. Der Fahrer schaltet in einen höheren oder niedrigeren Gang, indem er den Hebel in die Position „M+“ oder „M-“ bewegt. Einige Fahrzeugmodelle sind mit Schaltwippen für schnellere Gangwechsel ausgestattet.

Beliebte MMT-Getriebe

GetriebecodeHerstellerAnzahl der GängeMax. Hubraum, lMax. Drehmoment, NmAntriebsartHerstellungsjahrZutreffende Modelle
C53AToyota51,4200FWD2007Yaris XP90
C50AToyota51,6160FWD2006Corolla E150; Auris E150

Häufige Defekte von MMT-Getrieben

DefekteGetriebe
Defekte aufgrund von Firmware-Fehlern.C53A
Die Kupplung hat eine kurze Lebensdauer.С50А; C53A
Die elektromechanischen Aktuatoren des Getriebes fallen vorzeitig aus.C53A; С50А

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.