Was bedeutet SH-AWD? Beschreibung und Funktionsprinzip

Was bedeutet SH-AWD? Beschreibung und Funktionsprinzip

SH-AWD ist ein aktives Allradsystem, das seit 2004 in Acura- und Honda-Fahrzeugen eingebaut ist. Es funktioniert in Verbindung mit der Antriebsschlupfregelung, Stabilitätskontrolle und anderen Systemen. Es verbessert die Geländetauglichkeit sowie die Dynamik und das Handling des Fahrzeugs.

Wie es funktioniert

Der Hauptvorteil des SH-AWD-Systems ist die konstante Anpassung des Motordrehmoments an die Straßenverhältnisse. Das meiste Drehmoment wird dabei auf die Achse übertragen, die die beste Bodenhaftung hat, um somit die Motorleistung am effizientesten zu nutzen.

Eine elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung fungiert als Mitteldifferential. Der Grad der Sperrung beeinflusst das Drehmoment, das an jede Achse abgegeben wird. Das vordere Differential ist offen.

Die hintere Antriebseinheit besteht aus zwei Planetenrädern mit einzelnen elektromagnetischen Kupplungen. Dadurch kann das Drehmoment zu 100 % auf die Hinterachse übertragen und auf das Rad verteilt werden, das die bessere Bodenhaftung hat. Bei einigen Modellen ist die hintere Antriebseinheit mit einer Beschleunigungsvorrichtung ausgestattet, um die Drehzahl der Räder zu erhöhen.

Einige Fahrzeuge der Premiumklasse sind allerdings mit einem SH-AWD-Hybridgetriebe ausgestattet, wobei das Motordrehmoment hier nur an die Vorderachse übertragen wird. Zwei unabhängige Elektromotoren treiben die Hinterräder an.

Technische Eigenschaften des SH-AWD-Systems

Art Mitteldifferential Hinterachsdifferential Produktionsstart Modelle, die mit dieser Antriebsart ausgestattet sind
Permanenter Allradantrieb Lamellenkupplung: Das Drehmoment kann je nach Bodenhaftung der Räder in einem Verhältnis von 90:10 oder 70:30 auf die Achsen verteilt werden. 2 Hypoidgetriebe mit den elektromagnetischen Kupplungen 2004 Honda Legend KB1, KB2; Acura RDX; MDX YD2, YD3; TL UC; ZDX; TLX
Permanenter Allradantrieb Mit Beschleunigungseinrichtung 2009 Acura RL KB1, KB2
Hybrid-Allradantrieb Die SH-AWD-Steuereinheit kümmert sich um die Drehmomentverteilung. Nicht eingebaut. Jedes Rad wird von einem einzelnen Elektromotor angetrieben und die Doppelmotoreinheit (TMU) steuert dabei das an die Hinterachse gelieferte Drehmoment. 2011 Acura RLX; NSX

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.